Warning: file_put_contents(/www/htdocs/w011b31f/af_wp/wp-content/plugins/social-sharing/cache/counter_cb87eb5c3c56cebebe1c1cc9db7afc69.txt): failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w011b31f/af_wp/wp-content/plugins/social-sharing/share/counterCache.php on line 188

Inbound Marketing als Strategie

Das Inbound Marketing als eine Strategie im Onlinemarketing hat zum Ziel, hat zum Ziel, die relevanten Inhalte der Unternehmenskommunikation so zu platzieren, dass sie bei der Suche nach Informationen online leicht auffindbar sind.

Diese Ausrichtung steht im Gegensatz zum herkömmlichen Outbound Marketing; hier werden die Werbebotschaften aktiv gesendet, als Werbung per Post, in Radio- und TV-Spots oder in den Print-Medien.

Nach der Strategie des Inbound Marketings werden die Inhalte (Text, Bild, Video etc.) an themenrelevanten Stellen im Internet platziert, wo sie von Benutzern auf der Suche nach Informationen gefunden werden können. Die Intensität dieser Inhalte soll das Bedürfnis der Benutzer nach Informationen in eine Begeisterung für das eigene Angebot (Produkt oder Dienstleistung) umwandeln.

Als Kanäle / Instrumente des Inbound Marketings gelten allgemein:

  • Content Marketing
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Social Media Marketing (SMM)
  • Public Relations (PR).

Das Ergebnis der Inbound Marketing Aktivitäten soll die Generierung von Leads sein, welche durch die Begeisterung für das Angebot besser in Sales umwandeln, als bei klassischen Werbemaßnahmen.

Das Content Marketing bildet bei der Inbound Marketing Strategie die Grundlage, während Social Media Marketing, Public Relations und Suchmaschinenoptimierung die Verteilung der Informationen ermöglichen.

Content Marketing im Zentrum der Inbound Marketing Strategie

Das Content Marketing ist nicht gleich zusetzen mit dem Content Management. Denn nicht nur Erstellung und, bestenfalls geplante, Verteilung von Informationen ist das Ziel im Content Marketing. Vielmehr steht die gezielte Platzierung der Inhalte an strategisch wichtigen Punkten im Focus.

So können die informativen und unterhaltsam Inhalte an themenrelevanten Stellen als Ergebnis einer Informationssuche oder intensiven Themen-Recherche oft Problemlöser für den Interessenten sein.

Auf diese Weise kann einen positive Grundhaltung zu einer Marke, einem Produkt oder den Menschen, die es verkörpern, entstehen. Im Idealfall führt es direkt oder mit Zeitverzögerung zu der gewünschten Conversion. Über die Lead-Generierung hinaus, steigern diese Inhalte die Wahrnehmung von Kompetenz zu dem bestimmten Thema und tragen zu einer verbesserten Reputation bei.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Die zielgerichtete Suche nach bestimmten Angeboten/Informationen stelle für 76% der Onlinenutzer die häufigste Aktivität dar; für 82% der Onlinenutzer ist die häufigste Anwendung die Nutzung der Suchmaschinen. (Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2015)

Diese Zahlen machen deutlich, dass es von großer Bedeutung ist, die Inhalte im Sinne der Inbound Marketing Strategie so zu optimieren, dass sie im Moment einer zielgerichteten Suche für den Nutzer verfügbar werden. Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist es, im Rahmen der OnPage- und OffPage-Optimierung die Inhalte so aufzubereiten, dass sie gut auffindbar sind. Dabei spielt die Struktur, wie die Inhalte (Texte, Bilder, Videos etc.) auf der Seite eingebunden sind, eine Rolle und ihre Verlinkung. Die informativen Inhalte erleichtern den natürlichen Linkaufbau deutlich, da sie gern verlinkt und zitiert werden.

Das Zusammenspiel von guter Struktur und natürlichem Linkbuilding führt zu einer besseren Platzierung der Informationen in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs).

Die passende Inbound Marketing Strategie
gibt es auch für Ihre Seite…